Drucken
Schokoladen Ruby Charlotte Rezept zum Valentinstag backen Herz Schokolade Kit Kat #ruby #charlotte #torte #backen | Emma´s Lieblingsstücke

Ruby Schokoladen Charlotte

Das Ruby Schokoladen Törtchen schmeckt nicht nur zum Valentinstag

Gericht Torte
Keyword Torte, Valentinstag
Portionen 12 Stücke

Zutaten

Für den Schokoladen-Biskuit:

  • 3 Eier
  • 90 g Zucker
  • 2 Prise Salz
  • 50 g Mehl
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • 20 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Milch zum Tränken

Für die Füllung:

  • 200 g Mascarpone
  • 2 EL Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Sahne
  • 3 TL Sanapart
  • 150 g Himbeeren

Für die Deko:

  • 50 g Frischkäse
  • 2 TL Puderzucker, gesiebt
  • 200 g Ruby Schokolade
  • 8 St. 4er Kit Kat Riegel
  • Baisertuffs, gekauft oder selbst gemacht
  • Puderzucker

Anleitungen

Für den Biskuitboden:

  1. Eine 16 cm Springform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. Die Eier trennen. Das Eiweiß steifschlagen. Zucker und Salz langsam einrieseln lassen und weiterschlagen.

    Eigelb mit einer Gabel verquirlen und vorsichtig unter den Eischnee heben.

  3. Mehl, Puddingpulver, Kakao und Backpulver mischen und über die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben. 

    Den Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen. Stäbchenprobe  nicht vergessen. Den Teig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    Den Biskuit evtl. etwas begradigen, zweimal waagerecht teilen und mit Milch tränken.

Für die Füllung:

  1. Mascarpone, Milch, Zucker und Vanillezucker glatt rühren.

    Die Sahne steifschlagen. Sanapart dabei einrieseln lassen. Die Sahne vorsichtig unter die Mascarpone heben.

  2. Den ersten Bodenhuf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschliessen.

    Die Hälfte der Creme auf den Boden verteilen und die Hälfte der Himbeeren darauf geben.

    Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. Den letzten Boden auflegen. Etwa 2 Stunden kühlen.

  3. Währendessen die Ruby Schokolade über einem heißem Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Schokolade in die Silikonform geben und im Froster fest werden lassen. Nach etwa 2 Stunden aus der Form lösen.

  4. Frischkäse und Puderzucker mischen.

  5. Die Torte aus dem Ring lösen und den Rand mit dem Frischkäse einstreichen. Die Kit Kat-Riegel in einzelne Riegel brechen und an den Rand der Torte drücken. Mit einem Bändchen verzieren.

  6. Die Torte mit Puderzucker bestreuen und mit Baisertuffs und Schokoladenherzen dekorieren. 

Rezept-Anmerkungen