Drucken

Tiramisu-Herzen

Schokoladenplätzchen mit Kaffeegschmack, Mascarpone-Ganache und Kakao

Gericht Kleingebäck
Keyword Cookies, Plätzchen, Weihnachten

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Diamant Brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Weinbrand
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Instant-Espressopulver
  • 35 g Kakao, ungesüßt

Für die Füllung:

  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 40 g Sahne
  • 40 g Mascarpone

Für die Deko:

  • Diamant Puderzucker
  • Kakao, ungesüßt

Anleitungen

  1. Butter und Diamant Brauner Zucker mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen. Ei und Weinbrand unterschlagen. Mehl, Kakao und Espressopulver mischen und zur Butter-Eimasse geben. Diese dann mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zu einem flachen Rechteck formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens eine Stunde kühlen.

  2. Währenddessen für die Ganache die Kuvertüre fein hacken und in eine kleine Schale geben. Die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, heiß über die Kuvertüre geben und abdecken. Etwa 5 Minuten ziehen lassen. Dann zu einer homogenen Masse verrühren.

  3. Sobald die Ganache abgekühlt, aber noch nicht fest ist, die Mascarpone unterheben. Bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

  4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  5. Den Teig portionsweise etwa 3 mm dick ausrollen, Herzen ausstechen und auf das Blech legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 8-10 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  6. Sobald die Plätzchen abgekühlt sind etwas Mascarpone-Ganache auf die Rückseite der Hälfte der Herzen streichen. Ein weiteres Herz auf die Ganache setzen und leicht andrücken.

  7. Vor dem Servieren die Ränder mit Puderzucker bestäuben und mit Kakao bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Die Tiramisu-Herzen sind etwa 1 Woche gekühlt haltbar.

Anstelle der Herzen sehen Sterne auch ganz wunderbar aus.

Wer keine Ganache mag, der kann auch etwas geschmolzene weiße Schokolade zwischen die Plätzchen streichen.