Drucken

Zwetschgen-Pudding-Tarte

Saftige Tarte mit Zwetschgen und selbst gemachten Pudding 

Gericht Kuchen
Keyword Pudding, Tarte, Zwetschgen

Zutaten

Für den Pudding:

  • 4 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 45 g Mehl

Für den Boden:

  • 1 Rolle frischer Blätterteig

Für den Belag:

  • 500 g Zwetschgen
  • 3 EL brauner Zucker

Außerdem:

  • 1 Tarteform (etwa 26 cm)
  • Fett/Butter für die Form

Anleitungen

Für den Pudding:

  1. Eigelb, Zucker und 50 ml Milch sehr cremig aufschlagen. Mehl auf die Masse sieben und unterschlagen. 

  2. Die restliche Milch mit der Sahne und dem Vanilleextrakt aufkochen. Den Eigelbschaum unter Rühren dazugeben und so lange rühren bis die Masse eindickt. Die Masse darf nicht kochen. Den Pudding direkt mit auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.

  3. Die Zwetschgen waschen, trocknen, entkernen und vierteln.

  4. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Blätterteig etwa 10 Minuten auf Raumtemperatur kommen lassen. Die Tarteform fetten und mit dem Blätterteig auslegen. Am Rand ein wenig hochdrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten vorbacken.

  5. Den Pudding auf den Tarteboden verteilen und mit den Zwetschgenvierteln belegen. Den braunen Zucker auf die Torte streuen.

  6. Im Backofen etwa 25 Minuten weiterbacken. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.