Drucken

Flamingo-Cupcakes

Trendy Flamingo-Cupcakes mit Himbeeren und Brushstroke-Deko

Gericht Gebäck
Keyword Cupcake, Flamingo
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 120 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Mehl
  • 100 ml Kokosmilch (aus der Dose, geschüttelt oder gerührt)
  • 24 St. Himbeeren (TK geht auch)

Für das Topping:

  • 70 g weiche Butter
  • 70 g Puderzucker, gesiebt
  • 150 g Frischkäse
  • 150 g Mascarpone
  • Lebensmittelfarbgel in rosa

Für die Deko:

  • 250 g Fondant, weiß
  • Lebensmittelfarbgel in rosa
  • schwarzer Lebensmittel-Faserstift
  • Zahnstocher oder besser: rohe Spaghetti
  • 100 g rosa Candy Melts

Außerdem:

  • Speisestärke
  • 12 St. Papierbackförmchen
  • Lebensmittelpinsel

Anleitungen

Für die Deko:

  1. Am Vortag den Fondant gut durchkneten und etwa 50 g weißen Fondant beiseite legen. Den restlichen Fondant weich kneten, evtl. etwas Speisestärke unterkneten, dann rosa färben und in 12 gleich große Stücke teilen. Aus jedem  Kopf und Hals formen. Zur späteren Stabilisierung bis zur Hälfte eine rohe Spaghetti einschieben. Zahnstocher gehen auch, nur dürft ihr dann niemanden in den Flamingohals beißen lassen. Den weißen Fondant ebenfalls weich kneten und zu 12 gleichen Kugeln rollen. Die Kugeln zu kleinen Schnäbel formen und an den Kopf kleben. Ihr könnt aber auch ein Stückchen rohe Spaghetti dazwischen schieben, damit der Schnabel besser hält! Alles trocknen lassen. Am nächsten Tag dann die Augen und den schwarzen Schnabel aufmalen.

Für die Federn:

  1. Die Candy Melts schmelzen. Über einem heißen Wasserbad oder bei 600 Watt langsam in der Mikrowelle. In der Mikrowelle sollte ihr die Candy Melts immer wieder umrühren.

  2. Sobald die Candy Melts wieder etwas angedickt sind, mit einem Teelöffel kleine Punkte auf ein Backpapier setzen und diese dann mit einem Pinsel verstreichen. Nicht zu doll aufdrücken, da die Brushstrokes sonst zu dünn werden. Trocknen lassen. Insgesamt benötigt ihr etwa 40 Brushstrokes, lieber ein paar auf Reserve. ;-)

    Ich lege die Brushstrokes immer in den Gefrierschrank. Hier sind sie innerhalb von 10 Minuten fest und schmelzen gerade im Sommer nicht sofort bei jeder Berührung.

Für die Cupcakes:

  1. Den Backofen auf 180 Grad auf Ober-/Unterhitze vorheizen. 12 Papier-Backförmchen auf ein Muffinblech verteilen.

  2. Butter, Zucker und Vanillezucker hell cremig aufschlagen. Einer einzeln nacheinander unterschlagen.

  3. Backpulver und Mehl mischen und im Wechsel mit der Kokosmilch unter die Zucker-Ei-Mischung heben.

  4. Den Teig auf die Förmchen verteilen. Je zwei Himbeeren in den Teig drücken.

  5. Im vorgeheizten Backofen etwa 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Frosting:

  1. Butter hell aufschlagen. Puderzucker sieben und löffelweise unterschlagen. Frischkäse und Mascarpone dazugeben und cremig rühren. Rosa einfärben und in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.

  2. Das Frosting auf die Cupcakes spritzen - von außen nach innen. 

    Die Cupakes mit den Brushstrokes dekorieren und vor dem Servieren die Fondanthälse einstecken.

    Bitte nur kurz vorher, denn die Creme ist nicht fondanttauglich, aber normale Buttercreme wäre einfach gar nicht wirklich. ;-)

Rezept-Anmerkungen

Für eine fondanttaugliche Creme könnt ihr alternativ 
Swiss Meringue verwenden, mein Rezept findet ihr hier!