Drucken

Candy Drip-Cake

Ein kleiner Hingucker auf jeder Mädelsparty

Gericht Torte
Autor Emma´s Lieblingsstücke

Zutaten

Für die Böden:

  • 300 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • Abrieb einer Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 50 ml Milch

Für die Füllung:

  • 300 g TK-Himbeeren
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 Blatt Gelatine
  • 200 g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Zucker
  • 150 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für das Frosting:

  • 70 g weiche Butter
  • 70 g Puderzucker, gesiebt
  • 150 g Frischkäse
  • 200 g Mascarpone
  • Lebensmittelfarbe, rosa oder pink

Für die Dekoration:

  • 1-3 kleine Waffelbecher
  • 150 g weiße Cake Pop-Glasur
  • 3 Herz-Macarons in rosa
  • Baisertuffs in rosa
  • Zuckerperlen, weiß und pink
  • Zuckerkonfetti

Anleitungen

Für die Böden (16 cm):

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln nacheinander unterschlagen.

  3. Zitronenschale und -saft dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit Milch und Mineralwasser unter die Butter-Ei-Masse heben.

  4. Den Teig auf 2 mit Backpapier ausgelegte Springformen verteilen und etwa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Aus dem Ofen holen und etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Die Böden aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Danach je einmal waagerecht halbieren!

Für die Füllung:

  1. Himbeeren in einem kleinen Topf mit Vanilleextrakt und 2 EL Wasser mischen und aufkochen lassen und weich dünsten. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit die Himbeeren durch ein Haarsieb passieren. Gelatine ausdrücken und im heißen Püree auflösen. Alles Abkühlen lassen.

  2. Mascarpone, Frischkäse und Zucker glatt rühren. Das abgekühlte Püree unterheben.

  3. Sahne steif schlagen. Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Sahne vorsichtig unter die Himbeercreme heben.

  4. Ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Ein Drittel der Creme aufstreichen, den zweiten Boden auflegen. Den Vorgang mit den restlichen Böden wiederholen. Den letzten Boden mit der Unterseite nach oben auflegen. Mit Frischhaltefolie abdecken und mind. 4 Stunden, am besten über Nacht, kühl stellen.

Für das Frosting:

  1. Butter hell aufschlagen. Puderzucker löffelweise unter die Butter schlagen. Frischkäse und Mascarpone hinzugeben und kurz unterschlagen. Frosting rosa einfärben.

Für die Dekoration:

  1. Torte vorsichtig aus der Form lösen und mit dem Frosting umhüllen. Dabei sollten etwa 4 EL des Frostig übrig bleiben.

  2. Die Cake Pop-Glasur über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Waffelbecher in die Glasur tauchen, etwas abtropfen lassen und sofort in ein Schälchen mit Zuckerperlen drücken trocknen lassen.

  3. Die restliche Glasur über die Torte geben und am Rand runterlaufen lassen.

  4. Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die Waffelbecher spritzen.

  5. Die Torte mit Macarons, Baisertuffs und den kleinen Waffelbechern dekorieren. Zum Schluss mit Zuckerkonfetti verzieren.

Rezept-Anmerkungen

Die Torte wird recht hoch. Ich empfehle euch den Tortenring mit einer Tortenrandfolie zu verlängern, z.B. mit dieser*.

Die Baisertuffs könnt ihr z.B. nach diesem Rezept machen.

Für die Cake Pop-Glasur kann ich euch diese* empfehlen.