Drucken

Neujahrskrapfen mit Rosinen

Hefekrapfen mit Rosinen - für Silvester, Fasching oder Soulfoodmomente

Gericht Gebäck

Zutaten

  • 1/2 l lauwarme Milch
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 6 Eier
  • 600-650 g Mehl
  • 500 g Rosinen
  • Zucker zum Wälzen
  • essbares Golddekor (Sterne, Streusel) nach Belieben
  • 1 kg Frittierfett, z.B. v. Biskin

Anleitungen

  1. Milch und Zucker mischen. Hefe hineinbröseln, mischen und etwa 5 Minuten quellen lassen.

  2. Eier und Mehl dazugeben und verrühren. Rosinen unterrühren. Der Teig ist nicht so fest wie gewöhnlicher Hefeteig.

  3. Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen.


  4. Frittierfett in einen mittelgroßen Topf geben und schmelzen. Sobald das Fett heiß genug ist (Lässt sich mit einem Holzstäbchen testen. Steigen Bläschen am Stäbchen auf, dann passt die Temperatur) mit zwei Esslöffeln Bällchen vom Hefeteig abstechen und ins Fett geben. Goldbraun frittieren. Zwischendurch wenden.

  5. Krapfen aus dem Fett nehmen, auf Küchenkrepp abtropfen und lauwarm im Zucker wälzen.

  6. Fertige Krapfen auf einer Platte stapeln und mit Golddekor bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Die Krapfen schmecken am besten frisch.