Drucken

Schoko-Orangen-Käsekuchen

Saftiger Schoko-Käsekuchen mit einer feinen Orangennote

Gericht Kuchen

Zutaten

  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 250 g weiche Butter
  • 300 g brauner Zucker
  • 6 Eier
  • 600 g Speisequark
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 1/2 Bio-Orange

Für die Deko:

  • 70 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 Bio-Orange

Anleitungen

  1. Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. 

  2. Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 26er-Backform mit Backpapier auslegen.

  3. Butter und Zucker cremig rühren. Eier und Quark dazugeben und glatt rühren. 

  4. Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Zusammen mit Mehl, Backpulver und Salz mischen und auf die Buttermasse geben. Unterrühren.

  5. Den Teig halbieren und unter die eine Hälfte die Kuvertüre ziehen. Abrieb einer 1/2 Orange und 2 EL Orangensaft unter die Schokomasse rühren.

  6. Mit zwei Esslöffeln den hellen und den dunklen Teig abwechselnd in die Mitte der Form geben. Zum Schluß mit einer Gabel leicht marmorieren. Etwa 40-45 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und in der Form abkühlen lassen.


  7. Für die Deko Zartbitter-Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel oder einer Dekorierflasche auf dem Käsekuchen verteilen. Mit Orangenscheiben dekorieren!