Brownies mit rosa Quarktopping für das Pummeleinhorn

(enthält Werbung)

Pummel… was? Pummeleinhorn… Sozusagen das etwas dickere Einhorn unter den Einhörnern. Ich muss gestehen, dass ich irgendwann im letzten Jahr etwas erstaunt in meine Mails gesehen habe, als es in der Anfrage um ein Einhorn oder vielmehr als es um das Pummeleinhorn ging. Einhörner kenne ich, aber was bitte ist das Pummeleinhorn?! Ich gestehe, ich hatte zuvor noch nie davon gehört und war dann nach meiner kurzen Recherche im Netz ziemlich überrascht ein Einhorn zu finden, das – nun ja – etwas angepummelt unterwegs war. Fand ich damals direkt sympathisch. Viel sympathischer als diese Topmodel-Einhörner, die man sonst so kennt. ;-)

Was sonst noch in der Anfrage stand? Verrate ich euch gerne: Ob ich Lust und Zeit hätte die liebe Katharina von Miss Blueberrymuffin beim Buchprojekt für das Pummeleinhorn zu unterstützen. Mein erster Gedanke: “ Oh, wow… ein fast eigenes Buchprojekt“ (damals wusste ich noch nichts von den anderen Projekten… ) und dann: „Wow! Ich wurde weiterempfohlen!“ Ich freue mich immer wahnsinnig, wenn jemand meine Arbeit so toll findet, dass er sogar mit mir zusammenarbeiten möchte… bzw. ein ganzes Buch mit mir aus dem Boden stampfen möchte. Das ist wirklich nicht selbstverständlich… An dieser Stelle: Vielen Dank, liebe Katharina, für diese Empfehlung!

Anfang des Jahres habe ich dann wieder sämtliche Streusel und bunten Unter- und Hintergründe rausgeholt und mit Konfetti, Marshmallows und Streusel um mich geworfen. Meine Freundin dazu verdonnert Einhornkrams zu backen und sich nur für´s Foto die Finger einer Hand pink zu lackieren. Sie musste Handmodel spielen und gleichzeitig den Reflektor halten, Rezepte testen und die fertigen Backwerke wieder mit nach Hause schleppen, um sie dann von ihren Kindern begutachten zu lassen. Ihr solltet wissen, sie hat´s sonst nicht so mit Einhörnern. Was das bedeutet muss ich euch nicht erklären… Und ich mir eigentlich auch nicht, denn ich stehe für immer und ewig in ihrer Schuld. ;-)

Als Kostprobe habe ich heute übrigens leckere Brownies mit rosa Quarktopping mitgebracht. Sie sind flott gemacht und sehen mit dem rosa Topping und den Zuckerperlen auch noch fantastisch, also pummeltastisch aus.

Bevor es das Rezept gibt zeige ich noch ein paar kleine Ausschnitte aus dem Buch:

Neben Eiswaffel-Cupcakes und Käsekuchen am Stiel hätten wir Regenbogen-Mini-Cheesecakes:

Es gibt auch eine Pummelfee-Smoothie-Bowl mit Himbeeren, Haferflocken und Drachenfrucht…

Brownies dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen, denn das Pummeleinhorn liiiiiiiiebt Schokolade….

Brownies mit Quarktopping

Saftige Brownies mit einem leckeren Quarktopping

Gericht Kuchen

Zutaten

Für die Brownies:

  • 100 g weiche Butter
  • 130 g brauner Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 40 g Backkakao
  • 200 ml Milch

Für das Topping:

  • 400 g Speisequark
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 150 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • Lebensmittelfarbe in pink
  • Zuckerperlen
  • Zuckerdekore

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech (20 x 25 cm) mit Backpapier auslegen.

  2. Butter und Rohrzucker cremig schlagen. Eier nacheinander unterschlagen - jedes etwa 30 Sekunden. Vanilleextrakt dazugeben.

  3. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und im Wechsel unter die Butter-Ei-Masse heben.

  4. Den Teig in die Backform füllen und etwa 20 Minuten backen. Stäbchenprbe nicht vergessen. Den Brownie aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  5. Für das Topping den Quark mit dem Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Die Sahne steif schlagen. Wahnsteif dabei einrieseln lassen. Die Creme mit der Lebensmittelfarbe rosa färben und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

  6. Den Brownie in etwa 12 Stücke schneiden und je einen Quarkswirl auf die stücke spritzen. Mit Zuckerperlen und Zuckerdekoren verzieren und servieren!

Rezept-Anmerkungen

Ein paar Daten und Fakten:

  • erscheint am 16.04.18 im riva Verlag
  • 128 Seiten
  • Hardcover
  • 50 Rezepte (etwa die Hälfte von mir)
  • bestellen könnt ihr es z.B. hier*, beim Amazon* und natürlich im Buchhandel direkt

 

Und jetzt viel Spaß beim Stöbern, Backen und Naschen!

 

Eure Emma <3

 

 

 

 

 

*BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!

2 Gedanken zu “Brownies mit rosa Quarktopping für das Pummeleinhorn

  1. Liebe Emma,
    ich freue mich sehr für Dich!!! Wirklich toll, was Du für klasse Buchprojekte auf die Beine gestellt hast! Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg.
    Liebste Grüße,
    Melanie

Kommentar verfassen