Peanut Butter-Schogetten-Brownies

(enthält Werbung)

Oh, ja… ihr habt richtig gelesen. Es gibt heute Brownies mit Peanut Butter und Schogetten. So was mag ich ja. Wenn sich Hersteller zusammentun und neue Kombis auf den Markt werfen.

Eine der neuen Kombis: Schogetten mit Peanut Butter und Erdnüssen von ültje. Hmmm… so, so gut. Genau mein Ding und das vom kleinen Mitbewohner auch. So gut, dass wir diese kleinen Schogettenstückchen in köstlichem Brownieteig versenken mussten.
Sie sind natürlich nicht nur im Teig gelandet, sondern auch auf dem Brownie. Wenn schon, denn schon ;-)

Schokolade steht hier ja generell hoch im Kurs und wenn sie dann auch noch so nett portioniert daher kommt, macht das Naschen doppelt Spaß. Man merkt fast gar nicht, wie die kleinen Stückchen im Mund verschwinden… War was? Hatte ich schon eins? Hmm, ich glaube nicht. Und zack – noch eins weg.

Von Schogetten gibt es jetzt übrigens gleich drei Varianten der ültje-Limited Edition:

  • Edel-Alpenvollmilch-Erdnuss
  • Edel-Zartbitter-Erdnuss
  • Peanut Butter crunchy

Und jetzt ratet welche hier im Hause Lieblingsstücke auf Nummer 1 steht. Richtig die Peanut Butter crunchy-Version. So lecker, knusprig und cremig.
Außer Herr Lieblingsstücke, der steht nicht so auf Erdnüsse. Wie schade… Ist ja nicht so, dass wir hier keine Abnehmer finden würden ;-)

Schogetten Peanut Butter Brownies

Schokoholics und Erdnussbutterfans kommen hier so richtig auf ihre Kosten

Gericht Kuchen
Portionen 12 Stücke

Zutaten

Für den Brownie:

  • 100 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Mehl
  • 40 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 200 ml Joghurt (3,5 %)
  • 50 ml Milch
  • 20 Schogetten ültje Peanut Butter crunchy

Für den Swirl:

  • 2 TL Kokosöl
  • 2 EL ültje Peanut Butter
  • 1 EL Zucker

Für die Dekoration

  • 2 EL Penut Butter
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Schogetten ültje Peanut Butter crunchy
  • 1-2 EL Erdnüsse

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine tiefe Backform (20 x 25 cm) mit Backpapier auslegen.

  2. Butter und Zucker cremig schlagen. Die Eier einzeln nacheinander unterschlagen. Salz dazugeben.

  3. Mehl, Kakao, Backpulver und Natron mischen und im Wechsel mit Joghurt und Milch unterheben. Gründlich, aber nicht zu lange.

  4. Den Teig in die Form füllen. Das Kokosöl schmelzen und mit dem Zucker unter die Erdnussbutter rühren. Löffelweise auf dem Brownie verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Die Schogetten auf den Brownie geben und leicht hineindrücken.

  5. Im Backofen etwa 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  6. Für die Dekoration die Erdnussbutter erhitzen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und glatt rühren. Die Schogetten grob hacken und auf dem Brownie verteilen. Die Erdnussbutter über die Schogetten geben und mit Erdnüssen bestreuen.

 

 

 

Seid ihr Peanut Butter-Fans? Und was sind eure liebsten Brownie-Variationen?

 

Habt es fein,

eure Emma <3

 

Schogetten-Collage.jpg

5 Gedanken zu “Peanut Butter-Schogetten-Brownies

  1. Lieben, lieben Dank dir, liebe Melanie! Zartbitter und Erdnüsse ist auch fein, ich bleibe aber bei der Peanut Butter-Version ;-)

    Liebste Grüße
    Emma

  2. OMG!!! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen.
    Eine Frage hätte ich, wo ist denn das schöne schwarze Auskühlgitter her?

  3. Liebe Emma,
    die Brownies sehen sooooo lecker aus und die Bilder sind traumhaft schön. Die Zartbitterschokolade mit Erdnüssen wäre, glaube ich, mein Favorit.
    Liebste Grüße,
    Melanie

Kommentar verfassen