Drei herzige Ideen: Himbeer-Joghurt-Bowl, Marble Cookies & Schoko-Cheesecake-Tartelettes

Und täglich jährlich grüßt das Murmeltier… in ein paar Tagen ist es wieder so weit… der Valentinstag steht an und die Herzchen dürfen wieder rausgeholt werden. So viel halte ich ja nicht davon… überteuerte und meistens mega kitschige Blumen  und erst der ganze andere Kram… und alles nur weil wir den 14.02. haben… Selbermachen ist doch sowieso viel schöner und „günstiger“ – Wie auch immer!

Allerdings liebe ich Moto- und Themenshootings und deswegen habe ich mir einfach selber die Aufgabe gestellt: „Überleg´dir 3 schöne Ideen zum Valentinstag!“ Und et voilá … hier sind sie…

Wir hätten da einmal Schoko-Cheesecake-Tartelettes, eine Himbeer-Joghurt-Kokos-Bowl und Herzkekse im hübschen Marmorlook… Womit fangen wir an?

Mit der leckeren und superschnell gemachten Joghurt-Bowl mit Himbeeren, Kokos und Herzchen aus Schokooooolade geht´s los.
Für die Schokolade habe ich wieder eine Silikonform* verwendet… momentan könnte ich ja alles aus/in Schokolade gießen. Blöderweise ist sie jetzt aktuell ausverkauft… Sorry… Aber ihr könnt auch einfach Herzpralinen verwenden, dann geht das Ganze noch schneller.

Himbeer-Kokos-Joghurt-Bowl

Leckere Joghurtbowl mit Himbeeren, Koks und Schokoladenherzen

Gericht Breakfast, Dessert
Portionen 1 Portion

Zutaten

  • 200 g Kokosjoghurt, z.B. von Alpro
  • 100 g Himbeeren
  • 1/2 - 1 Banane in Stücke geschnitten
  • Kokosraspel, Himbeeren, Granatapfelkerne, Schokolade für´s Topping

Anleitungen

  1. Kokosjoghurt, Himbeeren und Bananenstücke fein pürieren und in eine Schale füllen. Mit Kokosraspel, Himbeeren, Granatapfelkerne und Schokoherzen dekorieren und servieren!

Weiter geht es mit Schoko-Cheesecake-Tartelettes. Hier treffen knuspriger Mürbeteig und eine cremige Schoko-Frischkäsecreme aufeinander. So smooth das Ganze… versprochen ;-)

Schoko-Cheesecake-Tartelettes

Cremige Schoko-Cheesecake-Masse auf knusprigem Mürbeteigboden

Gericht Kuchen
Portionen 4 Tartelettes

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 180 g Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 100 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • Milch oder Wasser nach Bedarf

Für Cheesecake-Masse:

  • 125 g dunkle Schokolade
  • 200 g Sahne
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Borboun-Vanillezucker
  • 100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • Herz-Zuckerdekore

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Vier Tarteletteförmchen (10 cm) fetten.

  2. Mehl, Kakao, Butter, Zucker und Eigelb mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in vier gleich große Teile teilen und kreisrund auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. In die Tarteletteförmchen legen und am Rand ein wenig hochziehen. Mit einer Gabel einstechen.

  3. Mit Backpapier auslegen und mit Backlinsen oder Hülsenfrüchten beschweren. Etwa 15 Minuten blindbacken. Das Backpapier zusammen mit den Backlinsen entfernen und 5 Minuten weiterbacken. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

  4. Für die Schokocreme die Schokolade hacken und in einen Schale geben. Sahne, Zucker, Borboun-Vanillezucker in einem kleinen Topf mischen und erhitzen. Die Sahne über die Schokolade geben und abgedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen. Danach zu einer homogenen Masse rühren und abkühlen lassen. Sobald die Creme abgekühlt ist (oder lauwarm) den Frischkäse unterrühren.

  5. Die Tarteletteförmchen aus den Formen lösen und mit der Cheesecakemasse füllen. Glatt streichen und mit Zuckerherzen dekorieren.

Und last but not least gibt es Marmor-Kekse mit Royal-Icing. Diese Art der Keksverzierung wollte ich eigentlich schon zu Ostern im letzten Jahr mal ausprobiert haben… Ähm ja… so ist das… was man sich halt so im Jahr vornimmt. Zumindest haben wir es in unserem Buch „Basic Backen – Motivtorten“ geschafft diesen Trend zu zeigen. Es gibt eine Hochzeitstorte im Marmorlook ;-)

Aber jetzt zurück zu diesen feinen Keksen. Die sind nicht mit Fondant sondern Royal Icing dekoriert. Und diese Dekoart ist denkbar einfach.

Herzkekse im Marmorlook

Herzkekse zum Valentinstag mit Royal Icing-Deko im Marmorlook

Gericht Gebäck, Plätzchen

Zutaten

Für den Keksteig:

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl

Für das Royal Icing:

  • 250 g Puderzucker
  • 30 ml Wasser
  • 5 g Eiweißpulver oder ein frisches Eiweiß
  • Zitronensaft, nach Bedarf
  • Lebensmittelfarbgel, pink

Anleitungen

  1. Für die Kekse Butter, Zucker und Salz cremig aufschlagen. Das Ei dazugeben und unterschlagen. Das Mehl auf die Buttermasse sieben und mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde ruhen lassen. 

  3. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und mit einem Keksausstecher Herzen ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen etwa 8 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  4. Für das Royal Icing Puderzucker, Eiweißpulver und Wasser mischen und kräftig durchrühren. Soviel Zitronensaft dazugeben bis eine zähflüssige Masse entstanden ist. (Frisches Eiweiß wird vorher steif geschlagen, Puderzucker und Wasser werden dann untergerührt) 

  5. Das Icing in eine flache Schale füllen und mit Lebensmittelfarbe leicht marmorieren. (1-2 Farbtropfen auf das weiße Icing geben und mit einem Zahnstocher marmorieren). Den Keks mit der Oberseite nach unten in das Icing drücken, abtropfen lassen bzw. das überschüssige Icing leicht abklopfen. Royal Iring-Kekse zum Trocknen auf ein Kuchengitter legen.

So, und jetzt? Fertig! Verratet mir in den Kommentaren doch mal eure Favoriten!

 

Happy Weekend!

Eure Emma <3

7 thoughts on “Drei herzige Ideen: Himbeer-Joghurt-Bowl, Marble Cookies & Schoko-Cheesecake-Tartelettes

  1. Liebe Emma!
    Wow, ich finde alle 3 Ideen MEGA!!! Ich sehe das wie Du, dieser Kommerz an diesem Tag an Unmengen von Kitsch finde ich gruselig. Besonders leid taten mir heute im Supermarkt 2 Kids vor mir an der Kasse, die vermutlich von ihrem Taschengeld verwelkte Blümchen gekauft haben.
    Liebste Grüße,
    Melanie

    • Ach, du Schreck, die armen Kids…
      So, schön, dass dir meine Ideen so gut gefallen. Allerliebsten Dank!

      Ganz liebe Grüße,
      Emma <3

  2. Hach, Romantik und Süßes pur, genau mein Ding! Alle 3 Ideen haben mein Herz im Sturm erobert, aber die Marmor-Cookies sind ja echte WOW-Pieces!
    HERZlichen Dank für die tolle Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.