Mohnschnecken-Plätzchen & eine Verlosung

(enthält Werbung)

Na, habt ihr eure Plätzchenproduktion schon abgeschlossen oder seid ihr noch mitten drin? Ich bin ja eigentlich Team Auf-den-letzten-Drücker, zumindest habe ich es in den letzten Jahren berufstechnisch auch nicht eher hinbekommen. In diesem Jahr bin ich aber Dank Dr. Oetker echt früh dabei, worüber sich meine Kinder natürlich am allermeisten gefreut haben ;-) Dr. Oetker hatte nämlich die tolle Idee einen Bloggerkollegen mit einer der neuen Keksdosen zu überraschen. Gefüllt mit Plätzchen aus der Lieblingsstücke-Bäckerei – versteht sich, oder? Also habe ich mich diese Woche hingestellt und schon mal eine Ladung nach der anderen in den Ofen geschoben. Welchen Blogger ich überrascht habe und ob das Paket schon angekommen ist kann ich momentan gar nicht sagen. Ich war leider, leider nicht ganz „just-in-time“, weil meine Kids sich überlegt hatten mal eben krank zu werden… Ich kann nur so viel verraten, dass es mir echt nicht leicht gefallen ist, sich auf einen Bloggerkollegen festzulegen. In meiner Blogging-Zeit habe ich schon so einige superliebe Blogger kennenlernen dürfen. Sich dann genau auf einen/eine festzulegen ist nicht wirklich einfach. Rezept Mohnschnecken Mohn Mürbeteig Plätzchen Weihnachten Backen Kekse Backblog

Ihr sollt natürlich nicht leer ausgehen und habt die Chance drei der neuen Keksdosen, gefüllt mit jeder Menge Weihnachts-Backzubehör, zu gewinnen. Ich finde ja sowieso, dass man gerade zur Weihnachtszeit nie genügend Blechdosen haben kann. Meiner Meinung nach sind Plätzchen gerade in Blechdosen am längsten haltbar. Das habe ich vor Jahren schon mal in einem ausgiebigen Testverfahren getestet. Sozusagen ein Dauertest. Nicht absichtlich. Ganz bestimmt nicht – wer vergisst denn bitte Plätzchen im Abstellraum?! Niemand. Sag´ ich doch. Jedenfalls habe ich es doch irgendwie geschafft. Vor ein paar Jahren habe ich die gefüllte Dose im Abstellraum übersehen und total vergessen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie erstaunt ich geschaut habe ein Jahr später fertige Plätzchen vorzufinden. Aber! Noch überraschter war ich, dass sie sich optisch nicht verändert hatten. Sie sahen wirklich noch richtig gut aus! Unter uns: Probiert habe ich sie trotzdem nicht! Hab´ mich nicht getraut! ;-)

Rezept Mohnschnecken Mohn Mürbeteig Plätzchen Weihnachten Backen Kekse Backblog

 

Wichtig bei der Plätzchenlagerung ist, dass die einzelnen Plätzchen alle separat gebunkert werden. Sind sie ohne Creme oder ähnlichem, dann halten sie sich in verschlossenen Dosen gut 6-8 Wochen.

In meiner Überraschungsdose waren übrigens Traumstücke, Gingerbread-Plätzchen, Spitzbuben und diese köstlichen Mohnschnecken-Plätzchen.

Rezept Mohnschnecken Mohn Mürbeteig Plätzchen Weihnachten Backen Kekse Backblog

Mohnschnecken-Plätzchen

Mohn und Mürbeteig ergeben die leckersten Plätzchen!

Gericht Plätzchen

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 200 g Butter
  • 250 g Mohnback (z.B. v. Dr. Oetker)

Anleitungen

  1. Mehl in eine mittelgroße Schüssel geben. Salz, Zucker und Vanillezucker darübergeben. Butter in Flocken auf den Mehlrand setzen. Alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Folie wickeln und etwa 30 Minuten kühlen.

  2. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 

  3. Den Teig halbieren und jede Hälfte auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 mm dick ausrollen. Jeweils mit der Hälfte des Mohnbacks bestreichen , dabei einen kleinen Rand rundherum frei lassen.

  4. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und mit einem scharfen Messer in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen etwa 17 goldgelb backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 

Rezept Mohnschnecken Mohn Mürbeteig Plätzchen Weihnachten Backen Kekse Backblog

 

Und nun wollt ihr bestimmt wissen, wie ihr euch eine der drei Keksdosen sichern könnt?!

Verratet mir einfach unten in den Kommentaren welche Plätzchensorte bei euch in der Adventszeit nie fehlen darf.

Bitte beachtet außerdem folgende Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel startet heute und endet am 05.12.17 um 23.59 Uhr
  • Solltet ihr unter 18 sein, dann schickt mir doch bitte die Einverständniserklärung eurer Eltern per E-Mail
  • Das Gewinnspiel hat nichts mit Facebook oder anderen Social Media-Kanälen zu tun
  • Die Gewinner werden von mir nach einem Zufallsprinzip ermittelt und erhalten ihren Gewinn (3 x je 1 Gefüllte Dr. Oetker-Keksdose Silver Stars ) direkt von Dr. Oetker
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Viel Glück

 

Gewonnen haben:

  1. Joy:  „Hallo Emma, Vielen Dank für die wunderbaren Rezeptinspirationen. Ich liebe Lebkuchen, Weinplätzchen und Vanillekipferl. Schönen 1. Advent ?“
  2. Dani: „Hallo Emma, ich liebe das Schokoladenbrot meiner Mutter <3. Das darf auf keinem Plätzchenteller fehlen. Ich wünsche dir eine schöne Woche. Dani“
  3. Sabrina: „Zimtsterne sind meine absoluten Favoriten, dicht gefolgt von Cantuccini. Liebe Grüße Sabrina“

Bitte schickt mir doch eure Adresse per E-Mail, damit Dr. Oetker die Päckchen schnellstmöglich verschicken kann. ;-)

 

 Rezept Mohnschnecken Mohn Mürbeteig Plätzchen Weihnachten Backen Kekse Backblog

 

Habt einen wunderbaren 1. Advent!

Eure Emma <3

 

 

*Dieser Betrag ist in Zusammenarbeit von Dr. Oetker entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

100 Gedanken zu “Mohnschnecken-Plätzchen & eine Verlosung

  1. Hallo Emma,

    bei mir dürfen Koks Makronen nicht mehr fehlen seit ich sie vor zwei Jahren das erste Mal selbst gebacken habe….sooooo lecker!!

    Hab noch einen schönen Abend,
    LG Sarah :)

  2. Unsere Lieblingsplätzchen jedes Jahr: Spritzgebäck, Vanillekipferl, Kokosmakronen & Spitzbuben <3 Dein Spritzgebäck-Rezept ist der hammer! Danke :)

  3. Bei uns dürfen Schokoladen-Plätzchen tue weinen nicht fehlen! :) Das sind die ersten die immer weg sind ?? und für die anderen Plätzchen, die länger durchhalten, würde sich die Dose super hermachen ?

  4. Hallo Emma,
    auch dieses Jahr habe ich für meine Leser wieder neue Rezepte getestet. Was aber in der Familie nie fehlen darf, sind Liebesgrübchen, hauchdünne Zimtwaffeln und weihnachtliche Schokoschnitten.
    Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit

  5. Liebe Emma
    Erst einmal vielen Dank für die vielen leckeren Rezepte, die Mohnplätzchen sind gerade im Ofen und duften herrlich.
    Bei uns dürfen Springerle, Hildabrötchen und Kokosmakronen nie fehlen.
    Eine wunderschöne Adventszeit
    Liebe Grüße Katja

  6. Hallo Emma,

    ich liebe das Schokoladenbrot meiner Mutter <3. Das darf auf keinem Plätzchenteller fehlen.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche.

    Dani

  7. Hallo Emma!

    Ich backe immer so 15-20 Sorten und alle Freunde und Verwandten bekommen eine Dose Plätzchen geschenkt. Es gibt immer einige Klassiker wie Vanillekipferl, dann die Highlights der letzten Jahre und neue Rezepte aus Blogs, Abos etc. Dieses Jahr dürfen Tobkabohnen-Kipferl nicht fehlen, die klingen super lecker!

    Liebe Grüße! Kristina

  8. Liebe Emma,
    bei mir müssen seit Jahren immer eine riesige Ladung dänischer Julkuchen in der Keksdose landen. Bisher habe ich noch nicht gebacken, das muss ich langsam mal ändern :)
    Viele Grüße
    Eileen

  9. Hallo liebe Emma! Erstmal würde ich gern sagen, dass das mal wieder ein sehr schöner Post ist.

    Ich probiere jedes Jahr unglaublich viele neue Rezepte aus. Was niemals, wirklich niiieemals, fehlen darf, sind Spitzbuben (…dieser Marmeladenkleks – absolut himmlisch) :D & seitdem ich zuletzt deine Gingerbread-Plätzchen probiert habe – ein Traum – dürfen die wohl die nächsten Jahre auch nicht mehr fehlen.

    Eine schöne Adventszeit für dich und deine Familie!

  10. Hach, Muttis Marzipan-Herzen dürfen einfach nie fehlen, aber bei 15 Sorten sind mehrere Favoriten mit dabei ;) Und dieses Jahr hab ich auch noch ein paar gebacken^^
    Liebe Grüße, Sabine

  11. Hallo ihr Lieben, wie bei einigen hier schon erwähnt, dürfen auch bei mir auf keinen Fall Vanillekipferl fehlen. Ich würde mich riesig über die toll gefüllte Keksdose freuen.

  12. Hallo und vielen Dank für diese schöne Adventsverlosung! Die Dosen sind absolut nostalgisch und dafür muss ich unbedingt mein Glück versuchen.

    Bei uns dürfen auf keinen Fall Vanillekipferl, Mandel- und Butterplätzchen, Nussscheiben, Kokosmakronen und Haferflockenkekse fehlen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

  13. Hallo Emma, vor fast 40 Jahren besuchte ich eine Hauswirtschaftschule. Seit dieser Zeit gehört das Vanillekipferlrezept aus dem Unterricht zu unseren Muss-Rezepten, welche wir immer wieder mit Begeisterung backen.
    LG Birgit

  14. Hallo! Bei mir dürfen Vanillekipferl (nach Omas Rezept) nicht fehlen, die gehören zum perfekten Weihnachten dazu! ?? Nachdem bei uns diese Woche das Backen losgeht, würde die Keksdose gerade richtig kommen ???
    Liebe Grüße Nathalie

  15. Mürbeteigplätzchen in jeder Variante gehören bei mir einfach dazu. Gerne immer wieder in neuen Geschmacksrichtungen. Die Mohnschnecken backe ich aufjedenfall nach. Hab noch eine leckere Mohnmasse eingefroren von einem Wickelkuchen.

  16. Liebe Emma,
    Heidesand (zer)geht immer (auf der Zunge)…,
    bin dankbar Deinen Blog gefunden zu haben – alles, was ich bisher gestestet habe, hat funktioniert und mein Söhnchen freut sich schon auf ein geeistes Nutella-Geburtstagstörtchen (14.12.),
    liebe Grüße und einen schönen ersten Advent!
    Nicole

  17. Hallo Emma,
    über deine Keksdose hätte ich mich auch gefreut, die sehen alle so, so lecker aus.
    Bei mir dürfen Spritzgebäck, Vanillekipferl und Spitzbuben nicht fehlen.
    Einen schönen 1.Advent ?

    Liebe Grüße Susi

  18. Bei mir sind Cornflakesplätzchen ein MUSS! Aber diese Mohnschnecken-Plätzchen werde ich direkt auch mal ausprobieren!
    Da würde ich mich natürlich sehr auf das Paket freuen!

    Liebe Grüße
    Hannah

  19. Oh die sehen lecker aus – kommen bestimmt auf meine Ausprobieren-Liste.
    Welche Plätzchen bei uns nicht fehlen dürfen? Vanillekipferl und Terrassen mit Johannisbeermarmelade. Und noch was mit Schokolade. Und was mit Nüssen … Der beste Plätzchenteller für mich ist eine Mischung aus ganz unterschiedlichen Sorten.

  20. Hallo Emma,
    bei uns dürfen die Vanillekipferl nicht fehlen. Aber ich glaube, zukünftig sind die Mohnschnecken auch bei unserer Auswahl dabei. Ich liebe MOHN!
    Weiterhin einen schönen ADVENT :-)

  21. Hallo :) erstmal wünsche ich dir einen schönen ersten Advent :)
    Bei uns dürfen auf keinen Fall Vanillekipferl fehlen!
    Liebe Grüße Isabella

  22. Hi! Meine Mutti siggi hat gerade unter meinem Namen ihr Kommentar abgegeben? sie hat nicht ihre email Adresse dazu geschrieben. ? sorry!
    Monastuete at GMX. De

    Vlg Tine

  23. Hi meine Liebe!
    Die sehen alle lecker aus!
    Mmhh?
    Zimtsterne, butterspritzgebäck und Nussecken! Und Mürbeteig in vielen Varianten! LG und einen schönen ersten Advent! Tine

  24. Bei mir dürfen buntverzierte Butterplätzchen, Vanillekipferl und Spitzbuben jedes Jahr nicht fehlen. Dieses Jahr werde ich aber auf jedem Fall Deine Mohnplätzchen ausprobieren, die sehen echt sehr gut aus.

  25. Hallo Emma,

    bei mir dürfen auf keinen Fall Vanillekipferl fehlen ? Die Mohnschnecken-Plätzchen wären perfekt für meine Familie, die alle wahnsinnig gerne Mohn mögen.

    Liebe Grüße
    Conny

  26. Hallo :) herrlich, bei deinen Fotos kommt man so richtig in Weihnachtsstimmung! Bei mir dürfen nie Klassiker wie Vanille Kipferl und Haselnussmakronen fehlen…diese Jahr probiere ich mich mal an Walnuss Espresso Plätzchen und Marzipan Nougat Sterne:)

  27. Linzer Plätzchen und Florentiner sind meine absoluten Lieblingsplätzchen und dürfen daher nicht fehlen für eine gelungene Adventszeit.
    Liebe Grüsse,
    Sandra

  28. Guten Morgen zusammen :-)
    OMG nach kurzem überlegen konnte ich mich gar nicht mehr entscheiden.
    Mein erster Gedanke: Vanillekipferl!
    Dann kamen: Linzer Plätzchen, Husarenkrapfen, selbstgemachte Schokocrossis und selbstverständlich Spritzgebäck mit Schokolade überzogen… da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

    Ich steh dann mal auf und geh Plätzchen backen, jetzt hab ich Lust auf gefühlt alles :-D

    LG Leyla

  29. Deine Mohnplätzchen sehen zum Anbeißen aus, wobei es mir wahrscheinlich zu viel Mohn wäre (ich muss das Rezept ausprobieren). Meine Favoriten sind klassische Zimtsterne. Ich habe sie dieses Jahr zum ersten Mal fast perfekt hinbekommen, was sie umso leckerer macht :)

  30. Liebe Emma.

    Spitzbuben dürfen nicht fehlen, mit dem selbstgemachten Gelee von meiner Oma Lilli ? ein Happen und man ist wieder klein, sitzt im 60er Jahre Wohnzimmer der Großeltern und glaubt noch an den Weihnachtsmann.

    Einen zauberhaften 1. Advent.
    Bernadette

  31. Liebe Emma,
    ausgerechnet mit Mohn kannst du mich jagen, aber die anderen Plätzchen aus deiner Dose sehen fabelhaft aus :) Bei uns MUSS es jeden Jahr Schwarz-Weiß-Gebäck geben, aber das bleibt natürlich nicht alleine.
    Viele Grüüße und einen leckeren ersten Advent! Katharina

  32. Frage mich schon immer wie man sich unter all den Leckereien für eine Lieblingssorte entscheiden soll.. Vor allem wenn man so gerne backt wie ich und am Ende soooo viele verschiedene vor sich stehen hat. Im Moment tendiere ich zu den Anisplätzchen. ?

  33. Ich liebe ja Spitzbuben! Aber Traumstücke habe ich noch nie probiert- vielleicht haben die ja das Zeug um meine Lieblingsplätzchen zu werden? :-) liebe Grüsse!

  34. Liebe Emma,

    dieses Jahr wagen ich mich zum ersten Mal an Elisenlebkuchen mit der Lebkuchenglocke. Die beiden Teige (1x klassisch, 1x mit Kakao und Marzipan) habe ich gestern schon angesetzt und lasse sie noch bis heute Mittag ziehen. Wenn die Lebkuchen nur ansatzweise so schmackofatz werden, wie die Teige schmecken (Ich bin leidenschaftliche Teig-Probiererin lalala ?), wandern sie automatisch auf meine Weihnachtsklassiker-Liste, Ohja ??
    Und die tolle Blechdose käme dann auch gerade richtig ?

    Winterliche Grüße aus Würzburg,
    Jana

  35. Guten Morgen liebe Emma

    Chineserli – weil sie mich an meine Oma errinnern und meine Kindheit, schnell gemacht sind, die Zutaten prakischer immer im Haus sind. So kann ich wirken wann immer ich Lust und Laune habe?

    Einen schönen Sonntag?
    Liebe Grüsse
    Johanna

  36. Liebe Emma, da ich zu den glücklichen gehöre, die im letzten Jahr eine tolle Dose und ein Knusperhäuschen Set gewonnen habe, hüpfe ich dieses Jahr nicht mit in den Lostopf, andere sollen sich auch freuen! Das ist nämlich super schön, wenn man einfach mal so etwas geschenkt bekommt ??.
    Ich krame jedes Jahr etliche Weihnachts Rezeptzeitschriften und Backbücher hervor um DAS ultimative neue Rezept zu entdecken. Meistens bleibt es bei den gewohnten, es gibt einfach zuviele Rezepte ?. (Unter uns…das Wegräumen der ganzen Bücher dauert manchmal länger als das Backen, aber eine Schwäche darf man ja haben ?) Aber eins muss immer sein- Die Mischung muss stimmen. Etwas Schokoladiges, etwas fruchtiges, etwas nussiges. Bis jetzt habe ich Tonkabohnen Kipferl, Sonnenblumenkekse, Schneeflocken, Haselnussplätzchen( nicht so gut – neues Rezept ?) Baisers und von Melissa Forti wahnsinnig zarte und aromatische Orangen Plätzchen mit Schokolade. Der KNALLER dieses Jahr. Jetzt bin ich auf der Suche nach DEM Spitzbuben Rezept. Aber heute werde ich fündig! Nun wünsche ich allen viiiel Glück bei der Verlosung und dir auch eine tolle und kreative Adventszeit. Alles Liebe

  37. Hallo Emma!

    Bei uns daheim dürfen Papas Vanillekipferl auf keinen Fall fehlen! ??
    Auch wenn es mal Jahre gibt, in denen weniger Plätzchen gebacken werden, müssen seine immer dabei sein. Die sind nämlich sooooo lecker! ?

    Liebe Grüße
    Franzi ?

  38. Hallo Emma, letztes Jahr have ich zum ersten Mal Earl Grey Plätzchen gebacken, gefüllt mit einem Gelee aus Bergamotteöl und Zitrone, die habe ich direkt in mein Weihnachtsrepertoire mit aufgenommen.
    Schön erfrischend und weihnachtlich.
    Viele Grüße Britta

  39. Hallo Emma. Das ist ja mal wieder eine schöne Idee. Bei dürfen auf keinen Fall Earl Grey Sterne und Vanillekipferl fehlen. Ebenso meine Engelssterne? Dir einen schönen 3. ADVENT! LG Anke

  40. Hei Emma:)

    also meine Lieblingsplätzchen sind die klassichen Marmelade-Plätzchen. Meine Oma backt jedes Jahr eine so große Menge an Marmelade-Plätzchen nur für mich hehe. Also Weihnachten ohne diese Plätzchen gibt es nicht.

    Ganz liebe Grüße
    Luana ?

    • Bei mir darf ganz und gar nicht fehlen:

      *Hildabrödle*?

      Wie wir in Baden sagen! Ich könnte auf vieles verzichten aber auf sie nicht. Ich mach sie immer mit einer Mischung aus Johannisbeer- und Himbeermarmelade !
      Am zweitdringensten sind bei mir übrigens immer Napoleon Krapferl
      Hab einen schönen 1. Advent!

  41. Die Box ist ja voll super!! ?

    Also bei mir darf nie die Spritzbäckerei (am besten die mit dem Schokoteig und das Ende in Schokolade getunkt) und dann noch diese Bauernbrötchen ??

    Ganz liebe Grüße

  42. Hallo liebe Emma! Was für ein tolles Gewinnspiel du da wieder hast!

    Meine allerliebsten Plätzchen zu Weihnachten sind die von meiner Mama – Pfaffenhütchen! Ein absoluter Traum! ?

    Ich backe aber am liebsten die normalen Mürbeteigplätzchen mit Marmelade im inneren. Die kommen bei der ganzen Familie immer gut an. ?

    Da mein Papa ein absoluter Mohnfan ist muss ich unbedingt dieses Fest deine Kreation nachbacken! ?

    Und mit der richtigen Dose kann ich die Plätzchen nicht nur super transportieren, sie werden zum richtigen Hingucker!

    Allerliebste Grüße Rebecca! ?

  43. Liebe Emma,
    bei mir stehen die Bananen-Haferflocken-Kekse auf Platz 1 und dürfen nicht fehlen. Die musste ich letztes Jahr mehrmals backen, weil so schnell vernascht waren :-)
    Viele Grüße,
    Mihaela

Kommentar verfassen