Traumstückchen & ein schneller Adventskranz

(Werbung, unbeauftragt)

Traumstückchen. Schneeflöckchen und ab heute Lieblingsstückchen. Kennt ihr sie? Ja, ganz bestimmt kennt ihr diese Stückchen. Die auf der Zunge zergehen und einfach köstlich nach Vanille und Puderzucker schmecken. Ich frage mich ernsthaft wie dieser Hype an mir vorbeigehen konnte. Irgendwie bin ich über die Weiten des Internets oder eher Pinterest auf diese Traumstückchen bei Nancy von Samt und Sahne gestoßen. Das Lustige dabei, die komplette Bloggerwelt hat sie vor Jahren schon mal nach gebacken. Nur Frau Lieblingsstücke nicht. Dödöm…

Das musste natürlich schnellstmöglich nachgeholt werden. Ich habe außerdem noch ein wenig Bitter-Mandel-Aroma dazugegeben. Meine Kinder waren begeistert. Frau Lieblingsstücke auch, weil´s so schön einfach ist. Ein wenig Arbeit habe ich mir natürlich doch gemacht. Ich habe kleine Kugeln geformt. Den Aufwand müsst ihr euch aber nicht machen. Ihr könnt den Teig auch einfach zu Rollen formen und dann in 2-3 cm lange Stückchen schneiden. Ganz wie ihr mögt. Geschmacklich tut sich da sowieso nichts ;-)Rezept Traumstückchen Schneeflöckchen einfach Vanille Puderzucker Weihnachten Plätzchen

Jetzt aber erst zu meinem easypeasy Adventskranz. Schneller kann man einen Kranz nicht zusammen“basteln“. Und bei meiner Tortenplattensammlung wurde es echt mal Zeit für einen Adventskranz auf einer Tortenplatte. Am besten eignet sich eine Platte mit einem Rand oder ein Tablett, so können die Eukalyptus-Stiele nicht so schnell runterrutschen. Wusstet ihr eigentlich wie herrlich Eukalyptus duftet? Und ich habe hier bei uns im Ort auch endlich einen Floristen gefunden, der ihn so gut wie immer da hat. Yes!

 

DIY Weihnachten Adventskranz schnell einfach basteln Eukalyptus

Eukalyptus-Adventskranz auf einer Tortenplatte:

Ihr benötigt:

DIY Weihnachten Adventskranz schnell einfach basteln EukalyptusSo wird´s gemacht:

  1. Kerzen auf die Tortenplatte setzen.
  2. Eukalyptusstiele um die Kerzen legen und an einigen Stellen mit Draht zusammenbinden.
  3. 3-4 Stiele evtl. etwas kürzen und mit Goldspray einsprühen, trocknen lassen und in den Kranz stecken.
  4. Freuen!

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. Ok, Ok… Backen müsst ihr erst noch, aber dann. Bei dem minimalen Aufwand kann man allerdings auch wieder nicht von Arbeit reden. Versprochen!Rezept Traumstückchen Schneeflöckchen einfach Vanille Puderzucker Weihnachten Plätzchen

 

Traumstückchen, Schneeflöckchen oder Lieblingsstückchen

Easypeasy Vanille-Plätzchen

Gericht Plätzchen

Zutaten

  • 500 g Mehl, gesiebt
  • 5 Eigelb
  • 250 g Butter
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 130 g Zucker
  • 1/4 Röhrchen Bitter-Mandel-Aroma
  • 150 g Puderzucker, gesiebt

Anleitungen

  1. Die Butter würfeln und zusammen mit Mehl, Eigelb, Vanillezucker, Zucker und Aroma zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten kühl stellen.

  2. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

  3. Aus dem Teig etwa 10 g schwere Kugeln formen und auf das Blech setzen. Alternativ zu 2 cm dicken Rollen formen und in 2 cm lange Stücke schneiden.

  4. Im Backofen etwa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Wenn sie fast komplett abgekühlt sind in Puderzucker wälzen und luftdicht aufbewahren.

Rezept Traumstückchen Schneeflöckchen einfach Vanille Puderzucker Weihnachten Plätzchen

Und jetzt bin ich gespannt, ob ihr die Traumstückchen schon kennt? Vielleicht gehören sie ja schon lange zu euren Lieblingen?

 

Habt es fein!

Eure Emma <3

 

* Bei den Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Solltet ihr darüber bestellen erhalte ich eine kleine Werbekostenerstattung, die Produkte kosten euch keinesfalls mehr!

11 thoughts on “Traumstückchen & ein schneller Adventskranz

  1. Bei uns heißen sie auch Schneeflockenkekse und seit dem ich denken kann, musste meine Mama sie mit mir backen. Die waren immer die ersten, die alle waren?. Jetzt backe ich sie dieses Jahr das erste Mal in der Weihnachtszeit mit meiner kleinen Tochter und ich hoffe, sie finden bei ihr genauso viel Anklang?.

    Habt einen tollen Start ins Wochenende und einen wunderschönen ersten Advent?????

    Liebe Grüße
    Helen

  2. Hi, mischst du alles zusammen? Weil wann kommt das Mehl dazu? Oder erst wie bei einem Kuchen Zucker, Butter und Eier verrühren?
    Liebe Grüße Tina

  3. Ha, an mir sind sie auch lange vorbei gegangen. Aber vor 2 jahren habe ich sie entdeckt und dann auch ein klein wenig abgewandelt. Zu Kugeln geformt bei mir ebenfalls und dann ordentlich Zimt mit in den Puderzucker gestreut und schwupps: die Zimtkugeln waren geboren :-)

    • Ohhhh, mit Zimt?! Das hört sich ja köstlichst an… Auweia, jetzt habe ich direkt die 3. Variante auf meiner Liste…. ;-)

      Liebe Grüße,
      Emma

    • Oh, da bin ich aber gespannt, was du davon hältst. Stimmt, das ist so ein Rezept, das man immer mal schnell machen kann, weil man eigentlich alles da hat. Und aus dem Eiweiß kann man prima Pavlova oder Baisertuffs machen ;-)

      Ganz liebe Grüße,
      Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.