Himbeer-Joghurt-Biskuitrolle mit Baiser

Ich entschuldige mich direkt mal am Anfang meines Blogposts, dann kann ich nämlich beruhigt mit dem Rezept weitermachen. Wofür ich mich entschuldigen will? Na, für mein drölftausendstes Himbeer-Rezept in diesem Jahr. Ich muss innerlich schon etwas schmunzeln, denn ich höre schon Sätze wie „Fällt ihr nichts mehr ein?!“,  „Ständig was mit Himbeeren“, „Gibt es in Herford keine anderen Beeren?!“  Doch, natürlich haben wir hier auch andere Beeren und Ideen habe ich auch. Aber… Es gab einfach drei wirklich gute und ausschlaggebende Gründe ;-) für diese Himbeer-Biskuitrolle, so das ich gar nicht anders konnte…. 1. Ich musste etwas improvisieren… Warum? Aus Gründen, sage ich nur (Ja, auch bei mir geht mal was schief ;-)) 2. Wir haben anscheinend Überschuss an Himbeeren in unserem Edeka. Die haben da regelrecht Himbeertürme aufgebahrt, dass man gar nicht an ihnen vorbei laufen kann. Man fällt quasi in einen Himbeerberg – es gibt schlimmeres ;-) 3. Himbeeren schmecken einfach soooo gut. Außerdem sage ich mir: Ausnutzen! Solange es sie noch gibt. So! Einen 4. Grund hätte ich übrigens auch noch: Es gibt noch keine Biskuitrolle auf meinem Blog. Und was passt perfekt zu Biskuit, Joghurt und Baiser? Na, Himbeeren natürlich. Ich könnte jetzt ewig so weitermachen. Es gibt halt immer Gründe für ein Himbeer-Törtchen, ein Himbeer-Dessert und eine Himbeer-Biskuitrolle… ;-) Seht ihr doch auch so, stimmt´s? Wusste ich´s doch ;-)

Für eine Biskuitrolle benötigt ihr:

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 200 g Sahne
  • 2 Pck. Gelatine Fix
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g griechischen Joghurt
  • 4 EL Himbeer-Konfitüre (Ich nehme am liebsten Fruttissima)
  • 150 g Himbeeren
  • 50 g Baiser (gekauft oder nach diesem Rezept, aber ohne Schokodrops)

Für die Deko:

  • 30-40 g Baiser
  • 10-15 Himbeeren

So wird´s gemacht:

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steifschlagen. Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelbe verquirlen und unter den Eischnee heben. Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und auf die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben. Biskuitteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen. Etwa 10 Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Aus dem Ofen holen und auf ein mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch stürzen. Der Länge nach aufrollen und auskühlen lassen.

Für die Füllung Sahne steifschlagen. 1 Pck. Gelatine Fix und Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Joghurt mit einem Handrührgerät aufschlagen. Gelatine Fix ebenfalls einrieseln lassen. Sahne vorsichtig unter den Joghurt heben. 2-3 EL der Joghurtcreme entnehmen und bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

Biskuitrolle vorsichtig aufrollen und mit Himbeer-Konfitüre bestreichen. Joghurtcreme auf der Konfitüre verteilen und glatt streichen. Baiser zerbröseln und mit den Himbeeren auf der Joghurtcreme verteilen. Biskuitrolle vorsichtig wieder aufrollen und in Frischhaltefolie oder Backpapier gewickelt etwa 3 Std. kühlen.

Biskuitrolle aus der Folie befreien und auf eine Kuchenplatte setzen. Mit restlicher Creme bestreichen und mit Himbeeren und zerbröseltem Baiser dekorieren. Am besten sofort servieren! Guten Appetit!

Habt ihr schon mal eine Biskuitrolle gemacht? Und wenn ja, was ist eure Lieblingsfüllung?

 

Liebste Grüße,
Emma <3

 

 

10 Gedanken zu “Himbeer-Joghurt-Biskuitrolle mit Baiser

  1. Hi Emma, this dessert looks really delicious, wanted to make it but need to know If I replace the gelatin fix for the AGAR AGAR powder, how much should I use in this recipe?
    Thank you for answering and sharing your recipes and knowledges

  2. Himbeerliebe kann ich voll und ganz nachvollziehen. Sind auch meine liebsten Beeren!
    Die Biskuitrolle sieht auch einfach traumhaft aus!! Baiser könnte es gerne überall dazu geben :)

    Liebe Grüße, Yvonne

  3. Liebe Emma,
    das sieht soooo lecker aus. Und mal ehrlich für Himbeeren gibt es mindestens 4563789031 gute Gründe ;) ♡♡♡
    Wie ich diese Früchtchen liebe und die Farbe ist auch nicht zu verachten ;))
    Liebste Grüße,
    Melanie

  4. Oh das hört sich ja wunderbar an! Ich mach sehr gerne Biskuitrolladen und, natürlich, am liebsten mit frischen Himbeeren oder Erdbeeren gefüllt ;) Das nächste Mal werde ich mir mit Sicherheit dein Rezept mit Baiser vornehmen, das klingt nämlich wahnsinnig lecker!

  5. Bidher nur eiinmal in Vergangenheit schimmert nur noch leicht im Gedächtnis ;) Aber eins kann ich mal sagen: MMMMmmmmmhhh .. und iiech liebe Himbeeren ! Bald mal ausprobieren mit den jetzt reifenden Brombeeren? Ich glaube ja! :)

Kommentar verfassen