Sommerliches Trifle mit gegrillten Nektarinen, Erdbeer-Bowle, Melonen-Spieße und LEONARDO *Werbung*

Wir sind die absoluten BBQ-Fans. Egal ob Regen, Winter oder Sommer. Grillen können wir immer. Ich meine, wer kann das nicht? Ich kenne kaum einen, der sich da von irgendwas abhalten lässt. Ich könnte euch jetzt natürlich unser liebstes Grillgut wie Entrecoté, Lamm oder Champignons zeigen. Mache ich aber nicht. Denn ich weiß ja, dass ihr zu den „Süßen“ gehört. Also gibt es ein sommerliches Trifle mit Mascarpone-Pudding, Biskuit und gegrillten Nektarinen. Und worauf lässt es sich besser servieren als auf den neuen Tellerchen von LEONARDO?! Nirgends ;-) Aber nicht nur nette Dessertteller hat LEONARDO in seiner Barbecue-Serie, nein, auch hübsche Gläser, coole Getränkespender und vieles mehr. Wer oder was Leonardo ist muss ich euch nicht erzählen, oder? Ich weiß noch, wie ich früher immer zu LEONARDO gelaufen bin, wenn ich ein Geburtstagsgeschenk gesucht habe und wenn es um Gläser ging, dann musste es unbedingt Leonardoglas sein. War das bei euch auch so? Mittlerweile hat LEONARDO nicht nur Gläser und Schalen aus Glas, sondern auch etwas Keramik und andere nützliche Küchenhelfer wie z.B. Holzbretter.

Wenn wir mit Freunden oder Verwandten Grillen, dann sind wir meistens so viele, dass wir gar nicht alle an unseren Esstisch passen. Dann wird alles auf einen Tisch gestellt und jeder bedient sich einfach selbst. Gegessen wird dann im Esszimmer, in der Küche und auf der Terrasse. Was im Sommer nie fehlen darf ist meine Erdbeerbowle. Hier habe ich euch das Rezept schon mal gezeigt. Ich sage euch: 90 % der Gäste trinken sie. Und nur sie. Das erspart einem echt das Schleppen der 100 anderen Getränke ;-) LEONARDO hat jetzt einen Getränkespender mit einem integrierten Kunststoffbehälter für Eiswürfel oder Früchte, der einfach mit in die Behälter gehängt wird. Der Behälter ist zweigeteilt, so dass man in eine Hälfte Eiswürfel füllen kann, ohne dass die Bowle verwässert. In die andere  Hälfte kann man z.B. Beeren,  Kräuter und Zitrusfrüchte füllen. Die Bowle wird damit verfeinert, aber es schwimmt z.B. kein Fruchtfleisch in der Bowle herum. Toll, oder? Ich bin jedenfalls begeistert.  Und meine Kinder auch. Selber „Zapfen“ macht doch auch riesigen Spaß. Zur fruchtig-frischen Bowle passen die kleinen Gläser mit Blumenprägung übrigens ganz wunderbar.

Frische Schnittblumen, idealerweise direkt vom Feld, dürfen natürlich auf keiner Sommertafel fehlen. Meistens stecke ich meine Blumensträuße einfach in irgendeinen Krug aus Glas oder Porzellan. Den LEONARDO-Krug findet ihr hier. Für Getränke ist er natürlich auch verwendbar ;-)

Für ein Schälchen (17×17 cm) Nektarinen-Trifle benötigt ihr:

  • 150 g Wiener Boden oder anderen Biskuit (es gehen aber auch Kekse oder Cantuccinis)
  • 5 Nektarinen

Für die Creme:

  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Pck. Borboun-Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenabrieb

So wird´s gemacht:

Puddingpulver mit etwas Milch und Zucker zu einer glatten Creme verrühren. Restliche Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und Puddingmasse unter Rühren dazugeben. Ca. 1 Min. unter Rühren köcheln lassen. Von der Kochstelle ziehen und mit Frischhaltefolie abdecken, dadurch wird die „Hautbildung“ verhindert. Pudding abkühlen lassen. Am besten nach dem Abkühlen im Kühlschrank über Nacht durchkühlen lassen. Mit einem Handrührgerät Pudding, Borboun-Vanillezucker, Zitronenabrieb und Mascarpone verrühren. Nektarinen waschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Grill erhitzen. Nektarinen von beiden Seiten „kurz“ angrillen. Sie sollten nicht zerfallen. Vom Grill nehmen und abkühlen lassen. Wiener Boden zerpflücken (oder Kekse grob zerbröseln). Creme, Nektarinenspalten und Biskuitbrösel im Wechsel in eine Schale füllen. Zum Schluß mit Nektarinen-Spalten und ein paar Minzblättern dekorieren. Sofort servieren. Evtl. kurz kühlen.

Für die Melonen-Spieße, die ihr im Bild unten seht, habe ich einfach eine Guatemelone Melone in grobe Würfel geschnitten und in Parmaschinken gewickelt. Holzspieße hineinstecken und zack habt ihr ein schnelles und superleckeres Fingerfood für eure Sommerparty parat. Die Kombi Melone und Schinken ist soooo gut. Vor allem wenn die Melone schön süß und saftig ist. Auch zum Servieren der Spieße eignen sich die kleinen LEONARDO-Teller. Das Holzbrett hat eine schöne Größe und kann auch als Tablett genutzt werden. Praktisch, oder?

Wie sieht denn eure sommerliche Tischdeko aus?

Habt es fein!

Eure Emma

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit LEONARDO entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

5 Gedanken zu “Sommerliches Trifle mit gegrillten Nektarinen, Erdbeer-Bowle, Melonen-Spieße und LEONARDO *Werbung*

Kommentar verfassen