(Werbung) Easy peasy Ostermenü mit Silver Fern Farms & eine Verlosung

Whoop -Whoop. I proudly present: Ein neues herzhaftes Rezept seit einer gefühlten Ewigkeit. Und nein, nicht nur ein Rezept,  es gibt gleich drei Rezepte für ein Ostermenü in 30 Minuten für euch. Denn seien wir mal ehrlich, wer will an Feiertagen den halben Tag in der Küche stehen, wenn die Familie zu Besuch ist. Niemand, oder?


Hier im Hause Lieblingsstücke gibt es eine Sache, die noch lieber gegessen wird als Törtchen. Und das ist Lammfleisch mit Ofengemüse und meinem heißgeliebten easy peasy Tzatziki. Dem Tzatziki für Faule… ähm Eilige, das ich vor ein paar Tagen schon mal erwähnt habe. Ganz besonders freue ich mich, dass ich euch dieses köstliche und einfache Gericht zusammen mit Silver Fern Farms* servieren darf. Silver Fern Farms ist der Fleischprofi aus Neuseeland. Oh ja, es gibt nichts besseres als Lammfleisch aus Neuseeland. Kein Wunder, die Tiere hoppeln den ganzen Tag über herrlich grüne Weiden und futtern saftigstes Weidegras. Da wäre ich auch gerne mal Schaf ;-) Die Lammlendenfilets aus Neuseeland sind richtig schön saftig, mager und mega  leicht und schnell zu zubereiten. Durch ein spezielles Schockgefrierverfahren behält das Fleisch auch nach dem Auftauen seine Top-Qualität. Wichtig ist vor allem, dass man es schonend auftaut. D.h. so in etwa 24 Std. im Kühlschrank auftauen lassen und dann ausgepackt auf Zimmertemperatur kommen lassen. Außer Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl braucht das Fleisch auch nicht. Meine Lendenfilets habe ich vorher noch mit etwas Knoblauch eingerieben und beim Grillen mit Rosmarinzweigen belegt. Mehr braucht gutes Fleisch auch wirklich nicht. Kein stundenlanges Marinieren. Keine zig Gewürze, die beim Grillen evtl. sowieso verbrennen. Es ist auch so total köstlich. Wir könnten es hier täglich essen.

Hier nun das Rezept für euer Ostermenü in 30 Minuten –  für 2 Personen:

Für das Ofengemüse benötigt ihr:

  • 1 Bund kleine bis mittlere Karotten
  • 2 kleine Zucchinis
  • 200 g Mini-Paprika
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2-3 Rosmarinzweige
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ca. 35 ml Olivenöl

für den Joghurt-Dip:

  • 250 g Joghurt nach griechischer Art
  • 1 EL Schnittlauch, geschnitten (frisch oder TK)
  • 1 Knoblauchzehe, gerieben
  • Salz und Pfeffer

für das Fleisch:

  • 2 Pck. á 340 g Lamm Lendenfilets von <Silver Fern Farms*
  • etwas Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Rosmarinzweige

So wird´s gemacht:

Am Vortag Lammfilets zum Auftauen in den Kühlschrank legen und mind. 24 Stunden auftauen lassen. Ca. 1/2 Std. vor dem Dinner Lammfilets auspacken und auf Zimmertemperatur bringen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Gemüse waschen und putzen. Karotten schälen und das Grün entfernen. Zucchini evtl. der Länge nach halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mini-Paprika halbieren, den Strunk entfernen. Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, Zwiebel vierteln. Alles in einer großen Schüssel mit dem Öl und den Gewürzen mischen. (Kräftig salzen) Auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Rosmarinzweige dazulegen und im Backofen ca. 20-25 Min. „grillen“. Zum Ende hin evtl. einmal wenden.
Währenddessen Joghurt mit Schnittlauch und Knoblauch mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In ein Schälchen füllen und schon mal servieren.
Für das Fleisch die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Lammfilet damit einreiben und mit etwas Öl bepinseln. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Rosmarinzweigen legen.
Den Grill solltet ihr an dieser Stelle schon auf Hochtouren gebracht haben. Wer einen Gasgrill besitzt, der sollte ihn jetzt anschmeißen. Ca. 10 Min. bevor das Gemüse fertig ist, das Fleisch auf den Grill legen und pro Seite ca. 3-4 Min. scharf anbraten. Rosmarinzweige dazulegen. Vom Grill holen und für ein paar Minuten  abgedeckt ruhen lassen.
Gemüse aus dem Ofen holen und zusammen mit dem Fleisch anrichten. Den Joghurt-Dip dazu reichen und genießen.

Ostern kann so lecker und stressfrei sein. Was meint ihr? Seid ihr Lammfleisch-Fans? Nicht? Dann solltet ihr es unbedingt mal probieren. Wir haben schon so viele in unserem Freundeskreis damit infiziert. ;-)

So und wenn ihr sagt: „Na toll, Emma! Und wo ist der Nachtisch?!“ Dann schaut euch hier um. Eine kleine, aber feine Auswahl an Desserts wartet da auf euch!

Für einen von euch darf ich auch noch ein neuseeländisches Kochbuch verlosen. Was ihr dafür tun müsst? Verratet mir in den Kommentaren einfach, was ihr Ostern serviert und was ihr von meinem easy peasy Menü haltet.

Bitte beachtet außerdem folgende Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel startet heute und endet am 07.04.16 um 23.59 Uhr
  • Solltet ihr unter 18 sein, dann schickt mir doch bitte die Einverständniserklärung eurer Eltern per E-Mail
  • Das Gewinnspiel hat nichts mit Facebook oder anderen Social Media-Kanälen zu tun.
  • Der Gewinner wird von mir mit einem Zufallsprinzip ermittelt und erhält das Kochbuch direkt von meinem Kooperationspartner
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Viel Glück

Habt es fein!

Eure Emma <3

Gewonnen hat Hanni: „Hey Emma, das Rezept sieht wirklich klasse aus- und dazu noch so easy peasy ;-) Auch wir lieben Lamm zu Ostern, meistens jedoch in Form einer schönen Keule und gaaaanz langsam butterzart gegart. Dazu schmeckt Thymian- Zitronen- Polenta mit einem Hauch Parmesan.“

Dieser Beitrag ist in Kooperation entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

22 Gedanken zu “(Werbung) Easy peasy Ostermenü mit Silver Fern Farms & eine Verlosung

  1. Mmmh, sieht das fein aus! Bei uns gibt es zur Vorspeise auch Lämmchen – als Salat mit Lammlachsen. Danach folgt dann ein Kaninchen mit Schmorgemüse in Senfsauce..
    Schöne Ostern Dir!
    Line

  2. Hey Emma, das Rezept sieht wirklich klasse aus- und dazu noch so easy peasy ;-)
    Auch wir lieben Lamm zu Ostern, meistens jedoch in Form einer schönen Keule und gaaaanz langsam butterzart gegart. Dazu schmeckt Thymian- Zitronen- Polenta mit einem Hauch Parmesan.

  3. Hallo Emma,
    Ich bin begeistert von deinem easy Oster-Menü!
    Wir sind absolute Grill-Fanatiker! Bei uns wird es an Ostern deshalb ein komplettes Grill-Menü geben: Salat mit gegrilltem Schafskäse als Vorspeise, als Hauptgang Lachs mit Grillgemüse und als Nachtisch gegrillte Rum-Ananas mit Eis. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!
    Liebe Grüße,
    Chiara

  4. Das Rezept wird direkt mal ausprobiert. Es hört sich gut an.
    Zu Ostern gibt es einen leckeren Brunch. Mit leckeren Sachen.
    Aber jedes Jahr anders. Außer dem Dessert Pana Cotta.

  5. Ofengemüse mögen wir ganz gerne: bunt und für jeden was dabei (bei zwei kleinen wählerischen Damen :)
    Wir sind wie jedes Ostern bei Oma und es gibt eine Kartoffelbrei-Rolle mit Hackfleischfühlung!

  6. Liebe Emma, dein Osteressen sieht fantastisch aus! Traditionell gibts bei uns auch Lamm (ist ja bei Griechen wohl schon genetisch so vorprogrammiert 🤣). Dazu gibts dann Kritharaki und natürlich auch Tzatziki 😁!
    Liebe Grüße, Georgie

  7. Das Menü sieht sehr lecker aus. Und mir gefällt dass es ziemlich easy und man so genug Zeit hat die Feiertage mit der Familie zu genießen und hoffentlich ein bisschen im Garten zu sitzen! Ich denke das Ofengemüse werde ich auch an Ostern machen und dazu Rinderfilet in Blätterteig mit Kräutern.
    Liebe Grüße
    Julia

  8. Liebe Emma, das sieht echt lecker aus und bei uns gibt es auch Lamm, allerdings LammFilet mit Kartoffel-Gratin und Möhrchen. Das kann ich auch nur in den Ofen schieben. Liebe Grüße und einen schönes Wochenende Silke

  9. Hallo Emma! Dein Ostermenü klingt auch lecker, aber bei uns wird es wohl Spargel geben; über den geht noch nichts ;) Vor allem mit frischem Bärlauch ist er vorzüglich :D Liebe Grüße,
    Kerstin

  10. Huch, gar nicht so hier vermutet, aber meeega lecker das Rezept! Wir machen zu Ostern immer einen Brunch, wo alle Freunde eingeladen werden. Es ist einfach herrlich alle an einem großen Tisch zu haben. Und irgendwie seit Weihnachten die erste Zeit, wo man sich wieder mit etwas Zeit begegnen kann. Und kochen und backen ist einfach meine große Leidenschaft! Das Rezept werde ich wohl dieses Jahr auch ausprobieren. Lammfleisch ist Vertrauenssache und wenn man da schlechtes erwischt… das schmeckt dann einfach grauenvoll. Wo bekommt man denn das Fleisch gekauft? Kann man es auch online bestellen? Ich habe eben mal auf deren Seite geguckt und nicht wirklich etwas gefunden. Oder gibt es Einzelhandelspartner, die es im Sortiment führen?
    Alles liebe.
    Ariane

    • Liebe Ariane,
      hihi… Überraschung… ich kann auch herzhaft, aber meistens will hier niemand warten bis ich das Abendessen fotografiert habe. Also schafft es auch so gut wie nie ein Rezept auf den Blog. Höchstens mal auf Instagram. Das Fleisch gibt es im Edeka, sollte es zumindest. Je, nach dem wo du herkommst… Der Edeka-Nord-Shop liefert es auch aus…
      Und ja, Lammfleisch ist Vertrauenssache. Ich kaufe es entweder gefroren im Edeka oder frisch vom Türken, wo ich weiß, dass der gutes Fleisch hat ;-)
      Ich bin gespannt wie es dir und deinen Lieben schmecken wird.
      Liebe Grüße,
      Emma

  11. Hallo! :-)
    Also bei uns gibts so ziemlich von Karsamstag bis Ostermontag jeden Tag steirische Osterjause, mit süßlichem Weißbrot, Geselchtem, Kren, Eiern und was man sonst noch so braucht! Alles Liebe, Claudia

  12. Das GEmüse sieht unglaublich lecker aus, das könnte ich jetzt gerade zum Frühstück verputzen :-P
    Bei uns wird Ostern nicht gekocht, wir werden von Oma immer ins Wirtshaus eingeladen, auch nicht schlecht, bekommt jeder das, was er gerne mag :)
    LG Julia

    • Oh, vielen Dank. Ich könnte es auch schon wieder essen… hihi… Aber Ostern so gar nichts machen müssen ist auch prima und wenn die Oma noch einlädt… besser geht´s nicht ;-)

      Hab´ ein feines Wochenende!

      Liebe Grüße,
      Emma

Kommentar verfassen