Rezept für Lebkuchen Torte Weihnachtstorte backen Royal Icing Gingerbread Lebkuchenhaus Backen #gingerbread #christmas #torte

Zweistöckige Weihnachtstorte, mein neues Motivtorten-Buch & eine Verlosung

(enthält Werbung)

Weihnachten mit einer zweistöckigen Lebkuchenhaus-Torte eskalieren?! Kann ich. Mach ich aber nicht. Zumindest nicht in diesem Jahr. Diese Lebkuchenhaus Weihnachtstorte hier gab es bereits im Hochsommer, als ich nämlich an meinem neuen Motivtorten Backbuch gearbeitet habe. Zusammen mit Monique von The Cake Topper haben wir ein zweites Motivtorten Backen-Backbuch herausgebracht. Es ist bereits Ende Oktober erschienen… ähm ja… ich habe hier noch nicht viel dazu gesagt. Sorry. Aber dafür jetzt. Zum dritten Advent passt die Torte einfach perfekt. Und ihr könnt auch eins von drei Exemplaren gewinnen.

Motivtorten Backen Backbuch Fondant Rezept Anleitung Tutorial Emma's Lieblingsstücke

Unser neues Buch ist diesmal wesentlich dicker, größer und natürlich noch schöner. Einfach ein tolles Format, das man gerne in den Händen hält. So geht es mir zumindest. Auf 192 Seiten ist das Motivtorten Backen vollgepackt mit 60 Rezepten für Grundteige, Cremes, Fondant und super vielen Torten, Törtchen und Cupcakes. Euch erwarten sehr viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen, insbesondere für Fondantfiguren.

Das Buch startet mit nützlichen Infos zu Werkzeugen und Backhelfern. Wir zeigen euch wie ihr eure Torte am besten stapelt, einstreicht und mit Fondant eindeckt. Es gibt einen Zeitplan für die perfekte Zeiteinteilung, Infos zu Spritztüllen und viele Tipps und Tricks.

Hier einige meiner liebsten Motive:

Motivtorten Rice Krispies Backen Wassermelone Watermelon Backbuch Fondant Rezept Anleitung Tutorial Emma's LieblingsstückeGender Reveal Cake Torte Baby Shower Cake Lettern #cakelettering Backen Backbuch Fondant Rezept Anleitung Tutorial Emma's Lieblingsstücke

Mermaid Cupcakes Meerjungfrau Muscheln Backen Backbuch Fondant Rezept Anleitung Tutorial Emma's Lieblingsstücke

 Zweistöckige Hochzeitstorte mit Buttercreme Blumen Swiss Meringue Backen Backbuch Fondant Rezept Anleitung Tutorial Emma's Lieblingsstücke

Und schaut mal: Die liebe Monique hat sich mal wieder selbst übertroffen:

 Zweistöckige Pandatorte Backen Backbuch Fondant Rezept Anleitung Tutorial Emma's Lieblingsstücke

Zweistöckige Geometrietorte Pfingstrosen Peonies Backen Backbuch Fondant Rezept Anleitung Tutorial Emma's Lieblingsstücke

 

Aber keine Sorge es gibt auch wesentlich einfachere und weniger aufwendige Törtchen und Cupcakes im Backbuch.

Was erwartet mich im Motivtorten Backbuch?

  • sehr viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu den unterschiedlichsten Torten, Cupcakes und Co.
  • jede Menge Grundrezepte für Teige, Cremes und Dekorationen
  • unsere 18 Tipps und Tricks
  • Infos zu Werkzeugen und Backhelfern
  • Wissenswertes über Fondant

Wo bekommt man das Motivtorten Backbuch?

  • bestellen kann man es bei Amazon, bei EMF  direkt oder beim Buchdealer eures Vertrauens

Was sollte ich sonst noch wissen?

  • erschienen im Edition Michael FischerVerlag
  • Hardcover
  • 192 Seiten
  • 60 Rezepte, inkl. vieler Grundrezepte
  • 20,00 €
  • schönes quadratisches Format
  • hochwertige Verarbeitung

So, jetzt aber zu eurem Weihnachtstortentraum oder auch Lebkuchendorf:

Rezept für Lebkuchen Dorf einfach backen Royal Icing Gingerbread Lebkuchenhaus Backen #gingerbread #christmas #torte

Rezept für Lebkuchen Dorf einfach backen Royal Icing Gingerbread Lebkuchenhaus Backen #gingerbread #christmas #torte

Zweistöckige Weihnachtstorte

Schokoladentorte mit Lebkuchenhaus-Dekoration

Gericht Torte
Keyword Lebkuchen, Weihnachten

Zutaten

Für die Schokoladenböden:

16 cm / 22 cm

  • 200/380 g weiche Butter
  • 250/480 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2/4 Eier
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 300/580 g Mehl
  • 1,5/3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 40/80 g Kakao, ungesüßt
  • 200/380 ml Milch
  • 150/280 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 70 ml Rum oder Milch zum Tränken

Für die Schoko-Swiss Mernigue-Buttercreme:

  • 6 Eiweiß
  • 240 g feinster Zucker
  • 360 g weiche Butter
  • 70 g Kakao, ungesüßt

Für die Lebkuchenhäuser:

  • 170 g Blütenhonig
  • 70 g brauner Zucker
  • 30 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 5 g Lebkuchengewürz
  • 15 g Backkakao
  • 1 Msp. Ingwerpulver
  • 2 TL Backpulver

Für das Royal Icing und die Deko;

  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker + zum Besträuen
  • etwas Zitronensaft
  • Zuckerherzen

Außerdem:

  • 2 Spritzbeutel
  • 2 Lochtüllen, 2 mm und 5 mm
  • 2 Cakeboards, 16 / 22 cm optional
  • 5 Tortendübel optional
  • Schablonen
  • je 1 Springformen á 16 cm und á 22 cm
  • 2 Tortenringe

Anleitungen

  1. Am Vortag für den Lebkuchenteig Honig, Zucker und Butter in einen kleinen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  2. Mehl, Lebkuchengewürz, Kakao, Ingwer und Backpulver mischen und zusammen mit dem Ei unter die Honig-Butter-Zucker-Masse rühren. Der Teig darf noch kleben. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 60 Minuten kühlen.

  3. Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-5 mm dick ausrollen und mit Hilfe der Vorlage mit einem scharfen Messer ausschneiden. Die Häuser auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen etwa 8-10 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  4. Für das Royal Icing das Eiweiß Steif schlagen und den Puderzucker dann löffelweise unterschlagen. Bei Bedarf mit etwas Zitronensaft verdünnen. Die Konsistenz sollte zahnpastaartig sein. Die Hälfte es Icings in einen Spritzbeutel mit 2 mm Lochtülle füllen, Fenster und Türen aufmalen und die Herzen aufkleben. Etwas trocknen lassen. Das restliche Icing mit Zitronensaft zu einer zähflüssigen Masse verdünnen und in den Spritzbeutel mit 5 mm Lochtülle füllen. Hiermit dann den Schnee auf die Dächer malen. Trocknen lassen.

  5. Für die Schokoladen die Menge der einzelnen Ebenen separat zu bereiten. 

  6. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springformen am Boden und seitlich mit Backpapier auslegen. Die Seiten etwas höher als die Form, damit der Teig nicht überlaufen kann.

  7. Butter, Zucker und Salz schaumig schlagen. Eier nacheinander einzeln unterschlagen - je etwa 30 Sekunden. Vanilleextrakt dazugeben. Mehl, Backpulver, Natron und Kakao mischen und im Wechsel mit der Milch und dem Mineralwasser unter die Butter-Ei-Masse heben. Nur so viel wie nötigt. Nicht zu lange rühren.

  8. Den Teig in die Springform füllen und etwa 45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

    Den Boden aus dem Ofen nehmen, etwa 5 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

  9. Den Vorgang mit den Zutaten für die 22 cm-Torte wiederholen.

  10. Die beiden ausgekühlten Böden in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen. Gekühlt lassen sie sich am nächsten Tag besser schneiden.

    Den Boden für die obere Ebene dreimal halbieren und für die untere zweimal.

  11. Für die Swiss Mernigue-Buttercreme Eiweiß und Zucker mischen und über einem heißen Wasserbad unter Rühren auf 60 Grad erhitzen. Bis der Zucker gelöst ist.

  12. Die Eiweiß-Masse in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und aufschlagen. Sobald die Masse steif und auf Raumtemperatur gekühlt ist, die Butter portionsweise unterschlagen. Die Creme gerinnt zunächst, wird dann aber wieder homogen wenn man weiterschläft. Den Kakao auf die Creme sieben und unterrühren.

  13. Den ersten Boden der unteren Ebene auf eine Tortenplatte mit Milch oder Rum tränken und mit 2 EL Swiss Meringue Schoko Creme bestreichen. Den zweiten Boden auflagen und den Vorgang wiederholen. Den letzten Boden mit der Unterseite nach oben auflegen. Die Torte kühl stellen. Den Schritt mit den vier kleineren Böden wiederholen.

  14. Wer mag kürzt jetzt Tortendübel auf die Höhe der unteren Torte und steckt sie hinein. Etwas Creme auf die Mitte der Torte streichen und die oberen Torte auf die untere setzen. Vergesst hierbei nicht das Cakeboard unter die kleine zu setzen.

  15. Die Torte komplett mit der restlichen Creme einstreichen. Vor dem Servieren die Lebkuchenhäuser um die Torte  stellen und mit Puderzucker bestreuen!

Rezept-Anmerkungen

  • Sollte eine zweistöckige Torte zu viel sein, dann backt ihr einfach nur eine Ebene. Die restlichen Lebkuchenhäuser  einfach verschenken.
  • Die Schablonen gibt es hier

Uiiii… das ist wohl das längste Rezept überhaupt. Aber der Aufwand lohnt sich. Die Torte stand hier dann im Sommer rum und war einfach zu schön um angeschnitten zu werden. ;-)

Rezept für Lebkuchen Dorf einfach backen Royal Icing Gingerbread Lebkuchenhaus Backen #gingerbread #christmas #torte

Aus dem Lebkuchenteig könnt ihr natürlich auch Sterne, Elche und Lebkuchenmännchen ausstechen.

Hier gibt es noch auch noch einen Gingerbread Latte Macchiato zu den Schneeflocken. Außerdem hätte ich da noch den coolen Lettercake in der Lebkuchenvariante.

Kommen wir zum spannendsten Teil: Ihr habt jetzt die Chance euch eins dieser Bücher zu sichern. Das Gewinnspiel geht allerdings nur bis Dienstag, damit die Bücher auch noch rechtzeitig unterm Baum liegen. Denn wir finden, dass das Motivtorten Backbuch das ideale Weihnachtsgeschenk für Tortenverrückte ist.

Wie ihr mitmachen könnt? Schreibt einfach ein paar nette Worte unten in die Kommentarfunktion. Dann hab´ ich was zu lesen und ihr habe keine Rechenaufgabe zu lösen oder so. ;)

Bitte beachtet außerdem folgende Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel startet heute und endet am 18.12.18 um 23.59 Uhr
  • Teilnahmeberichtigt sind alle mit Wohnsitz in Deutschland
  • Solltet ihr unter 18 sein, dann schickt mir doch bitte die Einverständniserklärung eurer Eltern per E-Mail
  • Das Gewinnspiel hat nichts mit Facebook oder anderen Social Media-Kanälen zu tun
  • Die Gewinner werden von mir mit einem Zufallsprinzip ermittelt
  • Die Daten werden nach Versand gelöscht
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Viel Glück!

Habt es fein!

Eure Emma <3

 

*BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!
Rezept für Tiramisu Plätzchen Herzen mit Kakao Mascarpone und weißer Schokolade #Lieblingsplätzchen #Weihnachtsbäckerei #christmas #plätzchen backen Weihnachten

Lieblingsplätzchen: Tiramisu-Herzen

(Werbung für Diamant Zucker)

Lieblingsplätzchen gesucht. Hmmm… keine so einfache Aufgabe, wenn bereits drölftausend Lieblingsplätzchen verbloggt wurden. Aber da wäre noch diese eine Sorte, die es alle paar Jahre mal gibt. Tiramisu-Herzen. Oder auch Sterne. Was sind die lecker.

Rezept für Tiramisu Plätzchen Herzen mit Kakao Mascarpone und weißer Schokolade #Lieblingsplätzchen #Weihnachtsbäckerei #christmas #plätzchen backen Weihnachten

Stellt euch vor ihr habt ein Schokoladenplätzchen, das schön aromatisch nach Kaffee schmeckt und durch Diamant Brauner Zucker eine Karamell-Note bekommt. Auf dieses feine Plätzchen gebt ihr dann eine Ganache aus weißer Schokolade und ein bissl Mascarpone, legt ein weiteres Kaffee-Schoko-Plätzchen drauf, wälzt es kurz in Puderzucker und streut Kakaopulver drüber… Allein die Vorstellung ist doch schon mega, oder? Ober megamäßig, sage ich nur.

Rezept für Tiramisu Plätzchen Herzen mit Kakao Mascarpone und weißer Schokolade #diamantzucker #Lieblingsplätzchen #Weihnachtsbäckerei #Diamanttradition #diamantzucker #christmas #plätzchen backen Weihnachten

Das sind übrigens auch die Plätzchen nach denen jedes Jahr meine Schwägerinnen fragen: “ Du, Emmaaaaa, machst du wieder…?“ „Nein!“ „Oh, Emma, die sind aber so lecker!“ „Ich weiß!“ „Aber, kannst du nicht…“ „Vielleicht, wenn ihr lieb zu mir seid!“ ;-)

Warum ich sie nicht jedes Jahr backe? Weil sie leider ein bissl aufwendiger und auch nicht mehrere Wochen haltbar sind. Im Klartext: Wenn, dann mache ich sie immer kurz vor Weihnachten, falls ich vor lauter Geschenkefindungsstress noch Zeit habe. Und regelmäßig bereue ich es, wenn ich sie in einem Jahr mal nicht gemacht habe. Und denke mir: „Hätteste mal ´ne Nachschicht eingelegt. Der kleine Aufwand hätte sich so was von gelohnt.“

Rezept für Tiramisu Plätzchen Herzen mit Kakao Mascarpone und weißer Schokolade #diamantzucker #Lieblingsplätzchen #Weihnachtsbäckerei #Diamanttradition #diamantzucker #christmas #plätzchen backen Weihnachten

Aber wisst ihr was das Gute an einem Blog ist?! Das Rezept ist ab jetzt für jedermann zugänglich. Auch für meine lieben Schwägerinnen. Und vielleicht backen die ja endlich mal für mich (Wink mit dem Zaunpfahl). ;-)

Normalerweise nehme ich sonst immer weißen Zucker für die Tiramisu-Plätzchen. Diesmal habe ich mich allerdings für Diamant Brauner Zucker entschieden und bin mehr als zufrieden damit. Der braune Zucker wird aus braunem Sirup der Kandisherstellung gewonnen und verleiht den Plätzchen ein feines Karamellaroma. Yummy!

Tiramisu-Herzen

Schokoladenplätzchen mit Kaffeegschmack, Mascarpone-Ganache und Kakao

Gericht Kleingebäck
Keyword Cookies, Plätzchen, Weihnachten

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Diamant Brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Weinbrand
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Instant-Espressopulver
  • 35 g Kakao, ungesüßt

Für die Füllung:

  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 40 g Sahne
  • 40 g Mascarpone

Für die Deko:

  • Diamant Puderzucker
  • Kakao, ungesüßt

Anleitungen

  1. Butter und Diamant Brauner Zucker mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen. Ei und Weinbrand unterschlagen. Mehl, Kakao und Espressopulver mischen und zur Butter-Eimasse geben. Diese dann mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zu einem flachen Rechteck formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens eine Stunde kühlen.

  2. Währenddessen für die Ganache die Kuvertüre fein hacken und in eine kleine Schale geben. Die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, heiß über die Kuvertüre geben und abdecken. Etwa 5 Minuten ziehen lassen. Dann zu einer homogenen Masse verrühren.

  3. Sobald die Ganache abgekühlt, aber noch nicht fest ist, die Mascarpone unterheben. Bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

  4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  5. Den Teig portionsweise etwa 3 mm dick ausrollen, Herzen ausstechen und auf das Blech legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 8-10 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  6. Sobald die Plätzchen abgekühlt sind etwas Mascarpone-Ganache auf die Rückseite der Hälfte der Herzen streichen. Ein weiteres Herz auf die Ganache setzen und leicht andrücken.

  7. Vor dem Servieren die Ränder mit Puderzucker bestäuben und mit Kakao bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Die Tiramisu-Herzen sind etwa 1 Woche gekühlt haltbar.

Anstelle der Herzen sehen Sterne auch ganz wunderbar aus.

Wer keine Ganache mag, der kann auch etwas geschmolzene weiße Schokolade zwischen die Plätzchen streichen.

Also, backt die Tiramisu Herzen unbedingt nach, denn sie sind:

  • was für Kaffeeliebhaber
  • was für Schokoholics
  • Soulfood nicht nur zur Weihnachtszeit
  • aromatisch mit einem Hauch Karamell
  • das perfekte Ich-will-jetzt-mal-Eindruck-schinden-Mitbringsel

Rezept für Tiramisu Plätzchen Herzen mit Kakao Mascarpone und weißer Schokolade #diamantzucker #Lieblingsplätzchen #Weihnachtsbäckerei #Diamanttradition #diamantzucker #christmas #plätzchen backen Weihnachten

Rezept für Tiramisu Plätzchen Herzen mit Kakao Mascarpone und weißer Schokolade #Lieblingsplätzchen #Weihnachtsbäckerei #christmas #plätzchen backen Weihnachten

 

Habt es fein!

Eure Emma <3

 

P.S.: Ihr habt die Tiramisu-Herzen nachgebacken und fotografiert? Dann taggt mich gerne auf Instagram (@emmaslieblingsstuecke) oder auch mit dem Hashtag: #emmaslieblingsstuecke, damit ich eure Werke nicht verpasse und bestaunen kann. Daaaankeschön!  ;-)

 

Rezept für Tiramisu Plätzchen Herzen mit Kakao Mascarpone und weißer Schokolade #diamantzucker #Lieblingsplätzchen #Weihnachtsbäckerei #Diamanttradition #diamantzucker #christmas #plätzchen backen Weihnachten